>> neues Album – Bea Nyga & Freunde – „sei meine reise und mein ziel“ ab dem 7.10.2016

cd_cover_bea Kopie

„Ihr möchtet das Geheimnis des Todes kennenlernen? Aber wie werdet ihr es finden, wenn ihr nicht im Herzen des Lebens sucht?“

(Khalil Gibran)

Geborenwerden und Sterben sind die Eckpfeiler unseres Lebens. Das Leben dazwischen ist ein Geschenk, dessen Bedeutung und Aufgabe wir immer wieder neu entdecken. Und mitten in diesem Lebensgeschenk können wir dem Geheimnis des Todes näher kommen.

Die Lieder der CD „Sei meine Reise und mein Ziel“ stellen Fragen zu Tod und Sterben, aber auch Fragen über das Leben, über die Zeit, über Veränderungen und über die Hoffnung, dass doch etwas bleibt. Die Melodien und Texte können dunkle Jahreszeiten heller machen und ein Innehalten und Atemholen im Alltagsgeschehen begleiten. Sie sollen Trost und Hoffnung schenken denen, die einen lieben Menschen verloren haben, Kraft zum Durchhalten denen, die Sterbende begleiten und Augenblicke des Lichtes denen, die über ihren eigenen Abschied aus dieser Welt nachdenken.

So stehts im Booklet der CD.

Die Idee zu dieser CD „Sei meine Reise und mein Ziel“ sei viele Jahre in ihr gewachsen und gereift… und das sind Bea Nygas sehr persönlichen Gedanken:

„Und trotzdem weiß ich, dass die ausgewählten Lieder nur einen Bruchteil der vielen Fragen nach Tod und Sterben widerspiegeln können. Solange ich lebe, denke ich über das Sterben nach – voller Angst vor dem Ungewissen. Jedes Ziehen in der Brust war sofort etwas Lebensbedrohliches, jedes Augenbrauenheben eines Arztes ein Todesurteil. Ich werde das Leben niemals loslassen können, ich lebe doch so gern und gut…

Heute mit fast 56 Jahren und Multiple Sklerose ahne ich etwas vom Sinn der Bachschen Kantate „Ich habe genug“ und vom Mahlerschen Lied „Ich bin der Welt abhanden gekommen“, ohne resigniert oder frustriert zu sein. Ich lebe noch immer so gern und gut. Trotzdem lautet mein derzeitiger Lieblingssatz „…das hat der liebe Gott doch gut eingefädelt, dass man langsam aus der Welt rauswächst wie aus zu klein gewordenen Schuhen…“ Die Welt hat sich verändert, natürlich, aber ich komm oft nicht mehr mit. Vielleicht kann ich auch deshalb dem Tod etwas gelassener entgegensehen. Manchmal. Ich für mich.

Die Arbeit im Studio mit Sebastian und Peter Frank und den vielen anderen Musikerfreunden war wunderbar. Und anrührend. Und konfrontativ. Auch im Nachhinein. Auch für unseren Lieblingssaxophonisten Thomas Zander, der bis zum plötzlichen Tod von Roger Cicero in dessen Bigband gespielt hat.

Der Text „Und vergiss“ entstand nach bewegenden und fröhlichen Besuchen bei meinem Freund Eberhard im Hospiz. Das Lied „Wieder allein“ widme ich meinem Vater, der mit damals 65 Jahren viel zu früh starb. Aber es erzählt auch von den „kleinen Toden“ mitten im Leben – Liebeskummer, Abschied, Begrenzungen durch Krankheit annehmen lernen.

Dass die Erinnerungen an Menschen sie in mir selbst wieder lebendig machen können: „the silence of snowfall in winter is how I remember you“, dieses tolle Lied von Michael Franks begleitet mich seit vielen Jahren. Und, wer weiß, vielleicht werden wir einmal „durch ein Tor voller Licht gehen“ (Reinhard Mey) und wie in der gregorianischen Antiphon von meinem lieben Freund Pater Gottfried gesungen „ins Paradies“ schreiten.

Never say never!

Bea Nyga, Oktober 2016

 


>> Bea Nyga & Band auf Tournee im November 2016

zum neuen Album „sei meine reise und mein ziel“ wird es 4 besondere Auftritte von Bea mit Band geben:

Termine:

22.11.2016 Köln – St. Agneskirche

23.11.2016 Goch – Kastell

24.11.2016 Harsewinkel (Gütersloh) – Kath. Kirche St. Lucia

25.11.2016 Münster – Hiltrup – Ev. Christuskirche

 

Facebook:            Bea Nyga

Plakat-Bea_Nyga-Freunde-120x170px


>> über Bea

Bea Nyga, Sängerin, Musikerin und Musikpädagogin, ist schwarz auf weiß ein farbenfroher Mensch – in ihrem LieblingsAgnesveedel, in ihrer Lieblingsehe, in ihren weltlichen und kirchlichen Lieblingskreisen, in ihren Lieblingsklamottenläden, in ihrer Lieblingsparfümerie und in ihrem Lieblingskrankenhaus. Ihre Markenzeichen sind knallroter Lippenstift, ausgefallene Brillen und eine große Portion Humor und Herz. Ob als Sängerin, die sich selbst auf dem Klavier und auf der Gitarre begleiten kann, als Moderatorin oder mit Band unterwegs: Bea Nyga ist eine Allround-Entertainerin.

Mit den Brüdern Peter und Sebastian Frank (gemeinsam gut seit 1980) und anderen attraktiven MusikfreundInnen hat sie die Alben „Nichts als Liebe“ und „absolut wir“ mit einem musikalischen Cocktail aus Pop, Jazz, Swing, Chanson und Weltmusikklängen veröffentlicht. Darüber hinaus erstellt sie das musikalische Material (CDs und Partituren) für den Weltgebetstag und hat gerade ihre neueste CD „Sei meine Reise und mein Ziel – Lieder über Tod und Leben“ mit Sebastian und vielen anderen aufgenommen.

Mit verschiedenen Soloprogrammen tourt sie allein oder mit ihren Männern per Bahn, Auto, Rollstuhl und Rollator durch die Republik, um Menschen zum gemeinsamen Singen zu verführen. „Ich hab sie, weiß Gott, alle gehabt: Frauen, Männer, Familien, Katholiken, Evangelen, WeltgebetstagsChristinnen, Juden, Moslems, Politiker, Weltausstellungsbesucherinnen, Banker, Sklerosen und andere Floristen – und da gehen noch ganz andere Mischungen, die brandaktuelle in Cloppenburg: drei Tage Singen mit BerufsschülerInnen, Flüchtlingen und Menschen mit Behinderung – wenn das mal nicht gelebte Inklusion ist…“

Und Lachen ist beim Singen so wichtig wie Einatmen und Ausatmen: jede Menge (nicht) ernst gemeinte Geschichten und Anekdoten aus dem Leben der Musikerin und Wahlkölnerin unter 60 Jahren, aber über 60 kg lassen einen Singetag oder ein Konzert wie im Flug vergehen. „Wohl denen, die augenzwinkernd auf ihre eigenen Schwächen schauen können und großen Spaß am Leben und an der Musik haben!“

Bea_Presse_re


>> Bea Nyga – Mitsingkonzert – Nordenham 8.11.2016

Mitsingkonzert in Nordenham (Bremerhaven)

Infos und Anmeldung bei Andrea 

weitere Infos Ev. Frauenarbeit Oldenburg, Tel: 0441-7701440


>> Bea Nyga – Adventssingen – Goch – 10.12.2016

 10.00 Uhr im KASTELL Goch

Gesangsworkshop zur Vorbereitung auf das abendliche Adventssingen.

Anmeldungen sind erforderlich unter 02823-970822